Saturday, October 31st 2020, 5:32pm UTC+1

You are not logged in.



heinzo

Trainee

Date of registration: May 29th 2018

Posts: 61

1

Thursday, December 5th 2019, 12:50pm

Nebenwirkungen Bauchspeicheldrüsenkrebs OP

Hallo...

… mein Vater hat Bauchspeichelrüsenkrebs. Es sieht nicht sehr gut für ihn aus, wenn er sich nicht operieren lässt. Er hat sehr große Angst davor.
Was ihn außerdem plagt, sind mögliche Nebenwirkungen einer OP.

Er hat erst nächste Woche wieder einen Termin im KH, ich möchte ihn da nicht ganz unvorbereitet hingehen lassen.
Welche Nebenwirkungen könnte denn so eine OP haben? Ich würde ihm das gerne vorab schon erklären.
  • Go to the top of the page

Date of registration: May 22nd 2018

Posts: 56

2

Thursday, December 5th 2019, 2:50pm

Ach, der Arme.
Krebs ist wirklich etwas, das wünsche ich keinem. In unserer heutigen Welt sollte doch wohl endlich mal ein Heilmittel dagegen gefunden werden.

Wenn die Bauchspeicheldrüse entfernt werden muss oder der Teil, der für die Insulinproduktion verantwortlich ist, vom Krebs beschädigt wird, dann wird der Patient höchstwahrscheinlich Diabetiker. Außerdem müssen auch andere Stoffe, die für die Verdauung nötig sind und ohne die Bauchspeicheldrüse nicht produziert werden können, zu jeder Mahlzeit als Tablette eingnommen werden.
Die Nebenwirkungen sind hier noch genauer definiert: https://www.gesundheitswissen.de/innere-…eldruesenkrebs/
  • Go to the top of the page

SoffellSa

Trainee

Date of registration: Sep 18th 2019

Posts: 136

3

Saturday, October 17th 2020, 2:39pm

Oh man. Das tut mir wirklich sehr leid für dich und deinen Freund und ich habe tiefes Mitgefühl. Ich hoffe, dass die Operation gut ausging. Was ich dir empfehlen kann, jedenfalls hatte ich nach meiner Krebs-Behandlung auch Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem bekommen, dass du deinem Freund auf jeden Fall liposomales Curcumin kaufst. Dieses findest du hier: bgvv.org

Liposomales Curcumin wird in der Therapie von karzinogenen Erkrankungen eingesetzt. So beugt der Wirkstoff Curcumin eine Tumorbildung vor und dient ebenso zur Unterstützung während einer Therapie. Zu den Ergebnissen zählen zum Beispiel, dass die Krebsentstehung sowie die Ausbreitung von Metastasen gehemmt werden kann, ebenso eignet es sich, um die Strahlenbehandlung und Chemotherapie zu unterstützen. Durch die Aktivierung von körpereignen Kräften sollen die Krebszellen geschädigt werden und die Doppellipidschicht der Zellmembranen gestärkt werden.
  • Go to the top of the page